Aidshilfe NRW zum Welt-Hepatitis-Tag 2019

Welt-Hepatitis-TagAnlässlich des Welt-Hepatitis-Tags am 28. Juli weist die Aidshilfe NRW darauf hin, dass Drogengebrauchende als am stärksten von Hepatitis betroffene Gruppe besonders vielen Barrieren im Gesundheitssystem begegnen. 

Niedrigschwellige, zielgruppenspezifische Beratungs- und Testangebote für HIV und Hepatitis sind in Deutschland nach wie vor rar, der Übergang zur Behandlung erweist sich oft als großer Stolperstein. Es gilt also in zahlreichen Handlungsfeldern die Anstrengungen wesentlich zu verstärken. Ein erster Schritt ist die Implementierung von niedrigschwelligen Beratungs- und Testangeboten für Drogengebrauchende. Weiteres lesen Sie hier (PDF-Datei).